Willkommen auf der Internetseite des Evang.-Luth. Dekanats Coburg.

Das Dekanat Coburg umfasst 51 Kirchengemeinden in vier Regionen, die von zwei Dekanen, Stefan Kirchberger und Andreas Kleefeld, geleitet werden. Mit einer Fläche von 519 Quadratkilometern und 72.000 Gemeindegliedern ist das Dekanat Coburg eines der größten in Bayern. Heute gehören zum Dekanatsbezirk Coburg  ca. 70.000 evangelische Christinnen und Christen in 51 Kirchengemeinden.

Ausstellung: Kunst statt Waffen - Anmalen gegen den Krieg

Team, Ausstellung Kunst statt WaffenMit einem bewegenden Gottesdienst eröffnete die Katharina von Bora Gemeinde am Sonntag, 10.03.2019 eine besondere Ausstellung: Unter dem Titel „FLUCHT+ HOFFNUNG“ zeigt der aus Aleppo stammende Syrer Ghazwan Assaf seine ganz persönlichen Bilder. Das Malen hat ihm einen Weg eröffnet, seine Eindrücke und Emotionen von Krieg und Flucht zu verarbeiten und kommunizieren. Damit drückt er aus, wo anderen die Worte fehlen und öffnet Menschen, die diese Erfahrung nicht teilen, einen Blick auf die verletzten Seelen der Geflüchteten.

Die Ausstellung ist bis einschließlich Karfreitag den 19.04.19 bei Gottesdiensten und Veranstaltungen im Gemeindezentrum Katharina von Bora, Heimatring 52, Coburg zu besichtigen. Terminvereinbarungen für gesonderte Besichtigungen sind übers Pfarramt (Tel. 09561/30914) möglich.

Stellenausschreibung geschäftsführender Jugendreferent/geschäftsführende Jugendreferentin.

Das Evang.-Luth. Dekanat Coburg sucht für die Evangelische Jugend „ejott“ einen geschäftsführenden Jugendreferenten/eine geschäftsführende Jugendreferentin.

Die ejott umfaßt die Arbeitsfelder Jugendverband, Gemeinwesenarbeit, „ejott an Grundschulen“ und „ejott an Schulen“ mit rund 60 Mitarbeitenden. Die Stellenbeschreibung findet sich auf der Homepage der ejott Coburg und des Dekantes Coburg.

"Durch einander - Glaube in Bewegung"

Frauensonntag 2019Gottesdienst am Frauensonntag Laetare mit Pfarrerin Susanne Thorwart und dem Chor "Katharina singt"

Die Katharina von Bora Gemeinde (Heimatring 52, Coburg) lädt ein: Im Gottesdienst Frauensonntag Laetare, dem 31. März, um 10 Uhr sollen die Frauen im Mittelpunkt stehen.

Ein Brief an Timotheus im Neuen Testament hebt zwei Frauen hervor, und zwar mit Namensnennung: Vom "ungeheuchelten Glauben" der Großmutter Lois und der Mutter Eunike ist da die Rede, der – vorgelebt und weitergegeben durch die beiden Frauen – auch in Timotheus zu finden sei.

Sängerinnen und Sänger gesucht

King MusicalChormusical Martin Luther King in Bayreuth

Liebe Sängerinnen und Sänger in Coburg und Umgebung,

„I have a Dream“ – den Wunsch nach Frieden in der Welt und der Gleichberechtigung aller Menschen äußerte Martin Luther King (1929-1968) in seiner Rede 1963 in Washington, D. C. – ein Thema, das nach wie vor unser Leben aktuell begleitet. Um den grenzenlosen Einsatz von Martin Luther King zu würdigen, wurde ein gleichnamiges Musicalprojekt in Deutschland initiiert, dessen Uraufführung erst kürzlich am 09.02.2019 in Essen stattgefunden hatte. Es ist jedoch kein gewöhnliches Musical, wie man es aus Stuttgart oder Hamburg kennt: Ein Chor mit mehreren hundert oder gar tausend Sängerinnen und Sängern steht im Mittelpunkt, der neben den Musicalsolisten von einer großen Band begleitet wird.

Churchhostels® im Coburger Dekanat

ChurchhostelUnser Dekanat Coburg liegt am Lutherweg. Mit Churchhostel® gibt es eine neue Übernachtungs-Möglichkeit für alle Pilger, Wanderer und Radfahrer. Churchhostel.de® ermöglicht den Pilgern neben Gasthöfen, Hotels usw. auch kirchliche Gemeindehäuser ("Churchhostels") für die Übernachtung einzuplanen. Churchhostel® ist die Plattform, die Pilger und Kirchengemeinden zusammenbringt. Lesen Sie hier mehr über das Pilgerprojekt. Einen Mitschnitt aus Antenne Bayern können Sie hier abhören.

Subscribe to Evang.-Luth. Dekanat Coburg RSS